In den kommenden sechs Monaten stellt Österreich diese Themen in den Mittelpunkt: Sicherheit und Migration, Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit durch Digitalisierung und Stabilität in der Nachbarschaft.

Unter dem Motto “Ein Europa, das schützt“ wird Österreich Sicherheit und den Kampf gegen illegale Migration, die Sicherung des Wohlstands und der Wettbewerbsfähigkeit durch Digitalisierung sowie die Stabilität in der Nachbarschaft der EU ins Zentrum seines EU-Ratsvorsitzes rücken. Eine Stärkung des Subsidiaritätsprinzips soll das dazu beitragen, die EU für aktuelle und kommende Herausforderungen ideal aufzustellen. Österreich wird auch während seines EU-Ratsvorsitzes seiner Rolle des neutralen Vermittlers – als Brückenbauer zwischen Wirtschaftsräumen und Kulturen – treu bleiben und diese Stellung aktiv nutzen. Während des Ratsvorsitzes sind in Österreich etwa 300 Veranstaltungen geplant, was eine große organisatorische Herausforderung wird. Insgesamt rechnen wir damit, dass während unserer EU-Präsidentschaft rund 48 000 Delegierte Österreich zur Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen besuchen werden. Eine EU-Präsidentschaft ist jedenfalls eine besondere europäische Aufgabe für ein Land!

??️??????

#eu2018at

#AustrianPresidencyOfTheCouncilOfTheEuropeanUnion

#ÖsterreichischeBotschaftKiew

#AustrianEmbassyKyiv

#AustriaInUkraine